VERANSTALTUNGSDETAILS

Öffnung Heimatmuseum Bad Soden-Salmünster

Sonntag, 01. August 2021,
von 14:00 Uhr
 
Kurzbeschreibung:
Altertümliches Leben um 1900 und erstmals drei Sonderausstellungen
 
Veranstaltungsort:
Hirtengasse

Bad Soden Salmünster / Stadtteil:
Salmünster
 
Beschreibung:

Sonderausstellungen 2021:

  • 700 Jahre Stadtrechte Salmünster 1320 - 2020
  • 725 Jahre Stadtrechte Bad Soden 1296 - 2021
  • 20 Jahre Heimatmuseum in der Hirtengasse 2001 - 2021

Heimatmuseum Bad Soden-Salmünster

1997 hat der Heimat- und Geschichtsverein Bad Soden-Salmünster e.V. 1978 die ehemalige Hofreite inmitten der Altstadt Salmünsters von der Stadt erworben und anschließend mit viel Einsatz ehrenamtlicher Helfer saniert. 

Das Heimatmuseum beherbergt heute eine Dauerausstellung zum altertümlichen Leben um 1900. Manch einer wird sich zum Beispiel beim Blick in die liebevoll hergerichtete Küche an Erzählungen der Großeltern erinnert fühlen. Hier meint der Besucher, die Hausfrau sei nur mal kurz weg ...

Ein besonderes Augenmerk gilt der anschaulichen Darstellung des Lebens und Wirkens der Franziskaner-Mönche im Kloster Salmünster. Denn diese haben in 300 Jahren deutliche Spuren in der Stadt hinterlassen, nicht nur mit der stadtbildprägenden Klosteranlage und Klosterkirche St. Peter und Paul. So finden sich im Museum auch außergewöhnliche kirchliche Exponate. Erst 2005 haben die letzten Mönche das Kloster verlassen.

 
Veranstalter: Internet-Adresse:
Heimat- und Geschichtsverein Bad Soden-Salmünster Zur Homepage
 
Kosten: Vorverkaufsstelle:
2,00 €
 
Dokument: