VERANSTALTUNGSDETAILS

Leseland Hessen - 'Mr. Hessenschau' Holger Weinert liest

Mittwoch, 27. September 2017,
von 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr
 
Kurzbeschreibung:
... aus seinem Buch 'Holgers Hessen': Skandale und Unglaubliches aus 30 Jahren hessenfernsehen
 
Veranstaltungsort:
Spessart FORUM Kultur Bad Soden-Salmünster

Bad Soden Salmünster / Stadtteil:
Bad Soden
 
Beschreibung:

»Hessen ist ein Land, das halb so groß ist wie die Schweiz und für mich wie ein
Ausschnitt der Bundesrepublik Deutschland. Ländlich und futuristisch zugleich,
landwirtschaftlich und industriell geprägt, dazu seit Jahrhunderten Zentrum der
immer umstrittenen Finanzwelt. Wie sehr sich dieses Land allein in den letzten drei
Jahrzehnten verändert hat, das habe ich nacherlebt, als ich die Rückschau Holgers
Hessen für die hessenschau in Angriff nahm.« Holger Weinert

30 Jahre hessenschau

Holger Weinert hat einen gewissen Überblick. Und als er für die Serie Holgers Hessen tief ins eigene Archiv eingestiegen ist, kam er selber ins Staunen. Was waren das nur für Zeiten, die Achtziger Jahre, als er in Hessen angefangen hat? Abriss, Abwasserskandale und eine enorme politische Unruhe. Hessen, das Erfolgsland in der Mitte Deutschlands, hat auch viele Irrungen und Wirrungen erlebt. Und manches wirkt absurd aus heutiger Sicht – wie die Klage einer Kasseler Rentnerin gegen die »diskriminierende« Bezeichnung »Altweibersommer« für das regelmäßige Spätsommerhoch im September. Der Blick zurück lohnt sich. Wir verstehen die Gegenwart besser, wenn die Vergangenheit noch einmal aufscheint. Als Holger Weinert seine alten Reportagen und Berichte wiedersah, Schauplätze von damals für die hessenschau wieder aufsuchte, kam er zu dem Schluss: Vergangenheit kann noch unglaublich lebendig sein. Zumindest lebt sie in den Köpfen der Beteiligten weiter.

Veranstalter: Kurbetrieb Bad Soden-Salmünster in Kooperation mit der Kath. Bücherei St. Laurentius Bad Soden

 
Veranstalter: Internet-Adresse:
Kurbetrieb Bad Soden-Salmünster
 
Kosten: Vorverkaufsstelle:
7,00 € | 5,00 € mit Kurkarte Tourist-Information
 
Dokument:
Seiten_aus_GastInfo_Sept_2017_02.pdf