BAD SODEN-SALMÜNSTER

Informationen zum CORONA-VIRUS

Werte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Coronavirus hat unser Leben komplett verändert. Einrichtungen werden geschlossen, Veranstaltungen abgesagt, Händler müssen schließen und unseren Hotels bleiben die Gäste aus. Auch eine Schließung unserer Spessart Therme ist nun erfolgt. Von vielen Seiten gibt es täglich neue Informationen zur rasanten Entwicklung des Coronavirus. Auf der nachfolgenden Seite haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen aus Bad Soden-Salmünster wie aber auch die wichtigsten Nummern und Links zusammengestellt.

Wir wünschen Ihnen allen, dass Sie gesund bleiben. Gemeinsam werden wir auch diese Phase meistern.

 

Zu den Informationen 

Erreichbarkeit des Rathauses

Trotz Corona-Pandemie ist unser Rathaus wie folgt erreichbar:

Telefonisch:
Während der allgemeinen Öffnungszeiten sind Ihre Ansprechpartner im Rathaus in aller Regel erreichbar, sofern diese sich nicht aktuell in Terminen oder Gesprächen befinden.

Elektronisch:
Per Mail erreichen Sie uns rund um die Uhr. Wir bitten jedoch um Verständnis, dass aufgrund des verstärkten Mailaufkommens es zu zeitlichen Verzögerungen bei der Beantwortung kommen kann.

Persönlich:
Persönlich können Sie uns aktuell nur nach vorheriger Terminvereinbarung erreichen. Bei der Terminvereinbarung wird Ihnen der genaue Ablauf zur Wahrnehmung des Termins erläutert. Die Rathaustür bleibt aktuell noch verschlossen. Besucher mit Termin werden an der Eingangstür abgeholt. Während des Aufenthalts im Rathaus haben Besucher grundsätzlich einen Mund- und Nasenschutz zu tragen. Ebenso bitten wir um Verständnis, dass wir nur Personen ohne Schnupfen, Husten oder sonstigen Grippesymptomen den Zutritt ins Rathaus gestatten.

Unser Öffnungszeiten sowie die Erreichbarkeit Ihrer Ansprechpartner im Rathaus finden Sie hier.

1.000 Übernachtungen für die Alltagshelden in Hessen

von links: Dr. Dirk Thom (Geschäftsführer Bad Orb Kur GmbH), Bürgermeister Roland Weiß (Kurstadt Bad Orb), Bernhard Mosbacher (Geschäftsführer Spessart Tourismus & Marketing GmbH), Stefan Ziegler (Kurdirektor Bad Soden-Salmünster), Bürgermeister Dominik Brasch (Kurstadt Bad Soden-Salmünster)

Bad Orb und Bad Soden-Salmünster rufen gemeinsam „Hessen für Hessen-Dankeschön-Aktion“ ins Leben

Während in vielen Branchen seit Wochen Stillstand herrscht oder nur schrittweise in einen normalen Alltag zurückgekehrt werden kann, haben viele unserer Mitmenschen in der Corona-Pandemie Großartiges geleistet und dafür gesorgt, dass unser tägliches Leben nicht zum Erliegen kommt. Die beiden Kurorte im Spessart sind sich ihrer Verantwortung als Gesundheits- und Erholungsstandort bewusst und möchten all denen danken, die sich in der schwierigen Zeit aufopferungsvoll um die Bürgerinnen und Bürger in Hessen gekümmert haben. Mit der Kampagne „Hessen für Hessen“ laden Bad Orb und Bad Soden-Salmünster Alltagshelden aus systemrelevanten Berufen mit ihrer Begleitperson zu einem dreitägigen Gratis-Urlaub in den beiden Kurstädten ein.

Sie haben sich rund um die Uhr in den Krankenhäusern und Pflegeheimen den Hilfsbedürftigen und Kranken gewidmet, sie haben unermüdlich die Grundversorgung garantiert und sie haben stets für unsere Sicherheit gesorgt – unsere Alltagshelden. Mitarbeiter aus Pflegeberufen, Supermarktangestellte, Polizei und Hilfsdienste, Feuerwehr, Postboten, Mitarbeiter der Müllabfuhr und noch viele weitere Mitmenschen, die unentwegt dafür gesorgt haben, dass das tägliche Leben weiterhin funktioniert und mussten dabei auch unter schwierigsten Bedingungen selbst über ihre Grenzen hinausgehen.

Bad Orb und Bad Soden-Salmünster möchten mit der DMO Spessart etwas zurückgeben und haben gemeinsam ein Projekt erarbeitet, dass den Aktiven in der Krise Respekt und Dankeschön zollt und ihnen Zeit zum Durchatmen gibt: Die beiden Kurorte verlosen 1.000 Übernachtungen. Je Ort werden 125 Mitarbeiter aus den systemrelevanten Berufen mit ihrer Begleitperson zu einem dreitägigen Aufenthalt eingeladen. Neben den kostenfreien Übernachtungen gibt es noch einen Thermeneintritt, die Kurkarte, freien Zugang zu allen kurörtlichen Einrichtungen sowie attraktive Rabatte aus Gastronomie und Handel.

Und so geht’s: Mitmenschen aus den systemrelevanten Berufen bewerben sich bis zum 31. Juli 2020 per E-Mail unter Angabe ihrer Kontaktdaten sowie einem Foto während der Berufsausübung für einen Gratis-Urlaub in Bad Orb unter info@bad-orb.info und für einen Aufenthalt in Bad Soden-Salmünster unter alltagshelden@badsoden-salmuenster.de.

Die Auslosung erfolgt am 15. August 2020. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt.

„Mit dieser Aktion möchten wir ein positives Signal an unsere Gesellschaft und für die Gesundheitsstandorte Bad Orb und Bad Soden-Salmünster senden, sagen Dr. Dirk Thom und Stefan Ziegler, Kurdirektoren der beiden Heilbäder. „Wir sind sicher, dass die hessischen Heilbäder im Spessart als Kompetenzzentren für Gesundheit, Vorsorge und Rehabilitation mit einem hervorragenden und hochwertigen Angebot genau die richtigen Orte sind, um sich zu erholen und neue Kraft zu tanken. Wir sind mit unseren ortsgebundenen Heilmitteln und der Infrastruktur von Kurpark, Gradierwerk, Therme und den zahlreichen Wander- und Radwegen von jeher so aufgestellt, dass wir eine hohe Qualität unserer Angebote und der medizinischen Versorgung gewährleisten. Wir danken allen Gastgebern, Gastronomen, Einzelhändlern und Partnerbetrieben sowie den Sponsoren vor Ort, ohne die diese Kampagne nicht möglich gewesen wäre“.

Die Aktion „Hessen für Hessen“ wurde in Zusammenarbeit mit der Spessart Tourismus & Marketing GmbH, dem Destinationspartner der beiden Kurorte, entwickelt. Bernhard Mosbacher, der Geschäftsführer der Spessart Tourismus und Marketing GmbH ergänzt: „Wir unterstützen die Kampagne "Hessen für Hessen" gerne. Mich freut besonders, dass die beiden großen Kurorte in der Region die Initiative ergriffen haben, sich bei den vielen Helferinnen und Helfern in der aktuellen Situation zu bedanken. Gleichzeitig weist die Aktion auf die besondere Bedeutung der Kurorte im Gesundheitstourismus und die aktuellen Herausforderungen hin".

"BSS blüht" – Werden Sie Stromkasten-Pate

Daniel Mohn (von links) und Bürgermeister Dominik Brasch beim Pressetermin mit KINZIG.NEWS im Kurpark.

„BSS blüht“. In Zusammenarbeit mit dem Tattoo- und Graffiti-Künstler Daniel Mohn (MONE) werden aus tristen, grauen Stromkästen im gesamten Stadtgebiet wahre Kunstobjekte.

„Lassen Sie uns gemeinsam mehr Farbe in unsere schöne Kurstadt bringen“, so Bürgermeister Dominik Brasch, der sich – wie bereits viele Bürger – begeistert von den Arbeiten zeigt. Steht vielleicht vor Ihrer Haustür ein "grauer Kasten" der zu einem echten Schmuckstück werden soll? Für einen einmaligen Beitrag von 100 Euro können auch Sie Stromkasten-Pate werden, damit noch mehr Stromkästen in bunten Farben erblühen.

Eine Video-Podcast-Folge mit weiteren Eindrücken der Aktion können Sie sich auf unserem YouTube-Kanal anschauen: #05

Haben Sie Fragen oder Interesse Stromkasten-Pate zu werden, dann wenden Sie sich gerne an Julia Ziegler, städtischer Bauhof, unter der Telefonnummer 06056 733-102 und per E-Mail an j.ziegler@badsoden-salmuenster.

Aktuelle Pressemitteilungen zur Bahn-Infoveranstaltung

Alle aktuellen Infos zur Bahn-Infoveranstaltung finden Sie hier.

Stand-Up-Paddling auf dem Kinzigstausee

Das Sensosport-Team rund um den 2-fachen Deutschen SUP-Meister Moritz Martin beginnt am 29. Mai 2020 die dritte Stand Up Paddling Saison auf dem Kinzigstausee Ahl. Die Schnupper- und Einsteigerkurse können direkt über die Sensosports GmbH gebucht werden - weitere Infos gibt's hier

Premium-Wandern und NEU Premium-Spazierwandern

©Claus Tews

Die drei Premium-Spazierwanderwege im Spessart, die sog. " Spessartspuren", wurden 2019 vom Deutschen Wanderinstitut e.V. zertifiziert. Die Tour "Bad Sodener Waldgeflüster" (PDF) liegt im Bad Sodener Stadtwald, die Runde "Merneser Josstal" (PDF) im Erholungsort Mernes und "Romantische Hirschbornteiche" (PDF) beginnen am Wanderparkkplatz Hirschbornteiche an der Landesstraße Richtung Mernes. Tourenkarten und GPS-Daten ...

Ebenfalls als Premiumweg zertifiziert ist die 7 Kilometer und ebenfalls als Rundtour angelegte Spessartfährte "Stolzenberger Ritterblick" (PDF), die rund um die Burgruine Stolzenberg in Bad Soden führt. Sie überrascht mit herrlichen Ausblicken in das Salz- und Kinzigtal. Karte und GPS ...

Der Naturpark Hessischer Spessart wird die Premiumwanderwege "Spessartbogen" und "Spessartfährten" um weitere "Spessartspuren" im gesamten Spessrt ergänzen. Ähnlich wie bei den Premium-Wanderwegen gelten auch für die circa 3 bis 7 km langen Premium-Spazierwanderwege hohe Standards hinsichtlich der Erlebnisqualiät und Wegedramaturgie. Das betrifft vor allem den Spannungsbogen des Weges, Abwechslungs- und Überraschungseffekte, das Vermeiden von Frustpassagen oder die Vermittlung harmonischer Landschaftseindrücke.

Unsere Wohlfühlpakete 2020 inkl. Übernachtung

Ob einfach mal abschalten und entspannen, aktiv in der Natur unterwegs sein oder gezielt etwas für die Gesundheit tun - wir haben wieder interessante "Pakete" für Sie gepackt.... Alle Pauschalen inkl. Übernachtung können Sie bequem online buchen.  Mehr...

NEU - BikeEnergy Ladestationen im Spessart

Bad Orb und Bad Soden-Salmünster schließen sich dem größten E-Bike-Ladeinfrastruktur-Projekt Deutschlands an!

Dass der E-Bike-Verkauf in Deutschland boomt, ist kein Geheimnis. Auch die beiden Spessart-Kurorte sehen großes Potenzial, um zukünftig mehr Radler – ob als Tourist oder Tagesausflügler - in die Region zu locken. Um diese Zielgruppe zu erreichen, wurde nun der Ausbau einer besonderen Ladeinfrastruktur im hessischen Spessart in Gang gesetzt. Denn die beiden Spessart-Heilbäder haben sich dem Projekt Wald erFahren angeschlossen. Mehr ...

NEU - Tourenvorschläge für E-Bike-Genussradler und Entdecker

© Patrizia Tilly | Stock Adobe

Bad Soden-Salmünster und die Region Spessart-Bergwinkel sind eine herrliche Mittelgebirgslandschaft, die auch sportlich weniger ambitionierte E-Biker "erFahren" können.

Wir haben daher einige Halbtages- und Tagestouren in die Höhen des Spessarts ausgearbeitet, die durch tiefe Spessartwälder, idyllische Täler und hoch hinauf in die entlegenen Ortsteile der Bergwinkel- und Spessartgemeinden führen - grandiose Aussichten z.T. bis in den Hohen Vogelsberg inklusive.

Hier geht's zu den Touren und GPS-Tracks

Mountainbike­Tourennetz Naturpark Hessischer Spessart

Das ausgeklügelte und bestens markierte MTB-Tourennetz im Naturpark Hessischer Spessart umfasst 19 Routen. Mit über 560 Kilometern Strecke und mehr als 12.000 Höhenmetern bietet es für jedes Leistungsvermögen und jeden Anspruch eine Menge Abwechslung.   Mehr...

AUS DEM RATHAUS FÜR BÜRGER

Pressemitteilungen aus dem Rathaus

Hier können Sie jederzeit unsere Pressemitteilungen nachlesen und sich auf dem Laufenden halten.

Generationentreff Salmünster

Die Planungen und Workshops für den neuen Generationentreff Salmünster laufen. Hier finden Sie Informationen zum aktuellen Projektstand.

Bürger- und Gästezeitung als ePaper

Unsere Bürger- und Gästezeitung "Bad Soden-Salmünster aktuell", die immer donnerstags mit dem Bergwinkel Wochenboten verteilt wird, finden Sie hier auch als ePaper zum Nachlesen.

Spessart FORUM Kultur

Im Spessart FORUM, der neuen Stadt- und Veranstaltungshalle Bad Soden-Salmünsters, können Bürger und Gäste immer wieder tolle Veranstaltungen erleben.

Hier eine kleine Auswahl ...