WAHLEN

Informationen über Maßnahmen aus Anlass der Corona-Pandemie in Bezug auf die Bundestagwahl am 26. September 2021

Sehr geehrte Wählerinnen und Wähler,

 

wie bereits bei der Kommunalwahl im März diesen Jahres praktiziert, so sind auch bei der Bundestagswahl am 26. September 2021 wieder pandemiebedingte Beschränkungen und Vorgaben zu beachten, welche seitens des Wahlamtes in zahlreichen organisatorischen Maßnahmen aufgenommen sind. Sie können versichert sein, dass im Rahmen der Vorbereitung auch dieser Wahl wieder alle notwendigen Vorkehrungen getroffen werden, um eine Gefährdung der Gesundheit sowohl der Wählerinnen und Wähler als auch der ehrenamtlichen Mitglieder der Wahlvorstände am Wahltag auszuschließen.

 

Dazu zählen folgende Maßnahmen:

-      Im Wahlraum sowie in dem Gebäude, in dem sich der Wahlraum befindet, besteht die Verpflichtung, während des Aufenthalts eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

-      Die Wahlräume wurden sorgfältig ausgewählt und eingerichtet. Es ist organisatorisch gewährleistet, dass die Wahlräume regelmäßig gelüftet werden und der einzuhaltende Mindestabstand zwischen Wählerinnen und Wählern eingehalten werden kann.

-      Alle kontaktierten Oberflächen der Wahlräume – insbesondere die Wahlkabinen und die Wahlurne – werden regelmäßig gereinigt.

-      Für die Stimmabgabe liegt für jede Wählerin/jeden Wähler ein neuer eigener Schreibstift bereit. Sie können allerdings auch einen eigenen Stift zur Kennzeichnung des Stimmzettels verwenden.

-      Alle Mitglieder der Wahlvorstände werden mit FFP2- und klinischen (OP-) Masken ausgestattet.

 

Sofern Sie jedes Infektionsrisiko ausschließen wollen, haben Sie auch die Möglichkeit der Stimmabgabe per Briefwahl.

Hierfür benötigen Sie einen Wahlschein, den Sie mit dem Vordruck auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung beantragen können. Sie können den Antrag auch mündlich (nicht telefonisch),  per Fax oder E-Mail sowie online über die Homepage der Stadt Bad Soden-Salmünster stellen (badsoden-salmuenster.de, Bundestagswahl 2021); https://www.wahlschein.de/IWS/start.do?mb=6435002 

Bei Ihrem Antrag müssen Sie Ihren Familiennamen, Ihre Vornamen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Anschrift angeben. Sie erhalten zusammen mit dem Wahlschein:

-           einen Stimmzettel,

-           einen amtlichen Stimmzettelumschlag,

-           einen Wahlbriefumschlag, den die Gemeinde freigemacht hat,

und

-           ein Merkblatt zur Briefwahl, das Erläuterungen in Wort und Bild gibt, wie Sie Ihre Stimmen per Briefwahl abgeben.

Sie können den Wahlschein und die Briefwahlunterlagen auch persönlich beim Wahlamt (Rathaus im Stadtteil Salmünster, Rathausstraße 1) beantragen und abholen. Dort besteht auch die Möglichkeit, direkt Ihre Stimmen vor Ort abzugeben.

 

Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich gerne an Ihr Wahlamt (vorzugsweise per e-mail an: servicecenter@badsoden-salmuenster.de , Tel.: 0 60 56 / 7 33-32).

Bundestagswahl 2021

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht – machen Sie mit!

 

Möchten Sie Demokratie hautnah miterleben?

Unterstützen Sie uns bei der Durchführung der am 26. September 2021 stattfindenden Bundestagswahl!

 

Eine Demokratie lebt von der aktiven Teilnahme der Bürgerinnen und Bürger am politischen Geschehen. Wahlen sind dabei ein Grundbestandteil. Entscheidend sind aber nicht nur die Wähler*innen, sondern auch jene, die für eine ordnungsgemäße Abwicklung einer Wahl sorgen – nämlich die Wahlhelfer*innen.

Neben den städtischen Bediensteten und Parteimitgliedern zählen wir auch auf die Mithilfe unserer wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger.

Die Wahl beginnt um 08:00 Uhr und endet um 18:00 Uhr. Bei den allgemeinen Wahlbezirken wird in der Regel im sog. Schichtdienst gearbeitet (entweder vormittags oder nachmittags). Die Absprache der Pausen treffen die Wahlvorstandsmitglieder eigenverantwortlich. An der Auszählung um 18:00 Uhr nehmen dann wieder alle teil. Die Briefwahlvorstände treffen sich am Nachmittag und bereiten die Auszählung vor, die dann ebenfalls um 18:00 Uhr beginnt.

Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen, sind Sie herzlich eingeladen, einen Blick „hinter die Kulissen“ zu werfen. Es erwartet Sie eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit.

 

Sie…

  •   …brauchen keine Vorkenntnisse. Erfahrene Wahlhelfer*innen stehen Ihnen zur Seite.
  •   …melden sich freiwillig an und gehen keine Verpflichtung für weitere Wahlen ein. Die Anmeldung gilt nur für die von Ihnen gewünschten Wahlen.
  •   …erhalten für die ehrenamtliche Tätigkeit ein kleines finanzielles „Dankeschön“, ein sogenanntes Erfrischungsgeld.

 

Aufgaben und Tätigkeiten eines Wahlvorstands

 

·       Im Wesentlichen leitet und überwacht ein Wahlvorstand die Wahlhandlung und ermittelt nach Schluss der Stimmabgabe das Wahlergebnis des Wahlbezirks (Urnenwahlbezirk).

·       Die Tätigkeit der Briefwahlvorstände beschränkt sich auf die Zulassung der Wahlbriefe aller Wähler, die ihre Stimme(n) per Brief abgegeben haben und die Ermittlung des Briefwahlergebnisses. Im Gegensatz zu den allgemeinen Wahlvorständen findet also in den Briefwahlbezirken keine Wahlhandlung statt.

Über die Einzelheiten des Wahlablaufs informieren wir alle Wahlhelfer*innen rechtzeitig vor der Wahl.

Um die verantwortungsvollen Aufgaben des Wahlehrenamtes zu veranschaulichen, verweisen wir gerne vorab auf die Webseite des Bundeswahlleiters.

 

Corona-Infektionsschutz

Derzeit ist davon auszugehen, dass am Wahltag bundesweit noch Pandemiebedingungen herrschen. Das Team des Wahlamts erstellt auch für diese Wahl ein Konzept zum Infektionsschutz in den Wahlräumen, mit dem Ziel, dass die Wahlhelfer*innen sowie die Wähler*innen möglichst sicher vor einer Ansteckung mit Corona-Viren geschützt werden.

 

Kontakt

Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie möchten Teil unseres Wahlhelferteams sein,

so wenden Sie sich bitte an das Wahlamt der Stadt Bad Soden-Salmünster.

  •   Telefonisch erreichen Sie uns ebenfalls unter:  06056 / 733-32 (Frau Söylemez)

                                                                           06056 / 733-35 (Frau Schröder)

 

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und bedanken uns bei Ihnen im Voraus!

Kontaktfomular