Laufen gegen Gewalt

Laufen gegen Gewalt

Der Tugce Albayrak Verein und die Stadt Bad Soden-Salmünster haben gemeinsam ein neues Sportevent auf die Beine gestellt: Ein Charity-Run. Unter dem Motto "Spessarthelden - Laufen gegen Gewalt" soll ein Zeichen für gewaltfreies Zusammenleben gesetzt und zivilcouragiertes Handeln gefördert werden.

Am Sonntag, den 19. Mai 2019, startet der Lauf um 14 Uhr auf dem Kurparkgelände an der Spessart Therme in Bad Soden. Dominik Brasch, Bürgermeister der Stadt Bad Soden-Salmünster, äußert sich über den Lauf wie folgt: "Wir haben etwas zu präsentieren, worauf wir sehr stolz sind". Die Intention dahinter war, "ein gemeinsames Projekt auf die Beine zu stellen, das einen wohltätigen Charakter hat", so Brasch weiter. Auch Dogus Albayrak, Bruder von Tugce Albayrak und Vorstand des gleichnamigen Vereins, freut sich über das in so kurzer Zeit gestemmte Sportevent. Denn Ziel des Vereins sei es, "die Öffentlichkeit gegen Gewalt zu sensibilisieren", so Dogus Albayrak.

Der Charity Run soll ein Bestenlistenfähiger und etablierter Lauf werden, der Menschen zusammenbringt und verbindet. Die Schirmherrschaft des Events hat Bundespräsident a.D. Christian Wulff übernommen. Die Laufstrecken beinhalten eine fünf Kilometer und eine zehn Kilometer lange Strecke. Die zehn Kilometer Laufstrecke soll künftig auch Teil der Main-Kinzig-Challenge werden. Neben dem Sport soll es den Läufern und Zuschauern auch nicht an Unterhaltung fehlen. Es wird ein buntes Programm mit Livemusik, Kinderunterhaltung und Verköstigung geben, so der Bürgermeister. Gegen 16 Uhr soll dann die Siegerehrung stattfinden mit anschließendem Abendprogramm. Hintergrund des Laufs ist der schwere Verlust der Familie Albayrak im Jahr 2014. Tugce Albayrak, eine junge Lehramtsstudentin aus Bad Soden-Salmünster, war selbstlos gegen die Belästigung zweier minderjähriger Mädchen vorgegangen und wurde daraufhin vom Täter attackiert. Sie erlag wenig später den Folgen des Angriffs. Im Jahr 2015 wurde der Tugce Albayrak e.V. ins Leben gerufen, um an das zivilcouragierte Handeln der jungen Frau zu erinnern und mit Aktionen zur Gewaltprävention ähnliche Schicksale zu verhindern. Die Anmeldung zum Charity Run ist ab sofort bis einschließlich 12. Mai 2019 möglich. Bis zum 29. April kostet die Anmeldung 18 Euro, danach 20 Euro pro Person. Für spontane Läufer gibt es noch bis 30 Minuten vor dem Lauf die Möglichkeit sich für 25 Euro anzumelden. Jede Startnummer beinhaltet dabei einen dreieinhalbstündigen Thermen- und 4-Sterne-Aufenthalt in der Sauna der Spessart Therme, welcher aber nicht am gleichen Tag eingelöst werden muss. Der gesamte Erlös des Laufs geht an den Tugce Albayrak e.V., der damit sein Projekt "Stop Violence" voranbringen möchte. Weitere Informationen rund um das Event auch unter www.spessarthelden.com.